Tag 10

14.05.2018

Alapli und das Propaganda Camp


Trotz der gestrigen Niederlage hat uns der türkische Fußballverband noch ein Frühstücksbuffet kredenzt. Es war besser als erwartet.
Gegen 10 geht's dann vorerst im Konvoi Richtung Kozlu. Über Landstraßen geht's recht schnell voran. Zur Mittagszeit halten wir noch an einem Einkaufszentrum zum Essen und express shoppen. In unserem Gesundheitswahn gibt es natürlich Fast-Food von Popeyes - kommt aber nicht an KFC ran. Auf dem weiteren Weg durchkreuzen wir noch die Stadt Alapli. Unsere Route führt uns hier noch durch einen Berg-Pass. Diese off-road Strecke ist äußerst schön und führt an einem der ältesten Bäume der Welt vorbei - um die 4100 Jahre auf dem Buckel das gute Stück.
Panorama kurz genossen und mehreren Herden Schafen ausgewichen landen wir wieder auf der Landstraße Richtung Camping Kozlu. Dort angekommen erwartet uns eine kleine unangenehme Überraschung. Das Empfangskomitee ist zwar super nett und es gibt Reiseführer umsonst aber leider hängt auch eine riesige Erdogan Flagge vor dem Parkplatz - eine Sportveranstaltung sollte eigentlich frei von Politik sein... An sich eine nette Location aber durch die politische Nähe bleibt ein fader Beigeschmack.
Nichts desto trotz wird noch der Grill angeschmissen und Köfte mit Sucuk serviert. Völlig überfressen - wie immer die letzten Tage - gehen wir ins Bett.

Gefahrene Kilometer ca. Tbd